aktuelles


Buchbinder-Workshop für Einsteiger
Termin 1: WE 14. / 15. Januar 2023 (Ausgebucht!)
Termin 2: WE 11. / 12. Februar 2023 (noch Plätze frei)

Ich biete in Kürze Buchbinder-Workshops für Einsteiger an. Vor meiner Ausbildung zum Grafik-Designer habe ich von 1984 bis 1987 eine Buchbinderlehre absolviert – und die Liebe zu diesem wunderbaren und vielfältigen Handwerk nie verloren. Jetzt kehre ich dahin zurück und möchte einer kleinen Gruppe von Teilnehmer/innen im Rahmen eines  Wochenend-Workshops die Basics vermitteln – und den Spaß am kreativen Arbeiten mit Papieren,  Pappe und Leim. Vorkenntnisse sind nicht nötig – Neugier / Interesse reicht völlig.

Start ist  im Januar 2023. Die Teilnehmerzahl ist aus Platzgründen auf vier Plätze beschränkt. Der Workshop findet bei mir zu Hause statt, ich funktioniere mein „Refugium“ in der Dachauer Altstadt hierfür kurzerhand und temporär in eine kleine Werkstatt um.  

Was Euch erwartet:
PRAXIS-PROJEKT:
Angeleitetes Anfertigen eines „Leporellos“ 
THEORIE-HÄPPCHEN:
Überblick / Infos zu verschiedenen handwerklichen Details / Techniken (Papier-und Pappen-Zuschnitt / Falzen / Leimen / Einstreichen / Kaschieren / Pressen etc.)
MATERIALKUNDE:
Wissenswertes über den wunderbaren Werkstoff Papier und andere Materialien
KLEINE WERKZEUGKUNDE : 
zu einfachen Buchbinde-Werkzeugen und Hilfsmitteln 
PLUS:
Infos und Anregungen zu künstlerischen Techniken, die man wunderbar mit dem „Buchbinderischen” mixen kann.
Ideen und Anregungen für eigene kleine Projekte die man mit wenig Aufwand und einfachen Werkzeugen auch zu Hause umsetzen  kann.
Kauftipps zu Materialien / Werkzeug

Ein PDF mit Anschauungs-Skizzen und Kurzinfos gibt es am Ende des Workshops als Handout oder Datei zum Mit-Nach-Hause-Nehmen.

TERMIN 1 / DAUER / ABLAUF:
1 WE, Samstag und Sonntag 14. und 15. Januar 2023
jeweils ganztägig, ca. 10 bis 18 Uhr
KURSGEBÜHR:
140 Euro je Teilnehmer/in
Zuzüglich 20 Euro Materialpauschale 
Bitte bar bei Workshop-Besuch bezahlen, gegen Quittung

Anmeldung bitte per E-Mail an mail@martin-off.de


Der 2. Blues Tower!
Freitag 20. Oktober 2017, 20 Uhr
Music and Arts im Dachauer Wasserturm

Auch heuer gibt es im historischen Wasserturm nicht nur allerhand auf die Ohren (Live-Musik mit drei Acts), sondern auch Futter fürs Auge. Fünf Dachauer Künstler stellen diesmal aus: Johannes Karl, Lothar Reichel, Heiko Klohn, Florian Marschall und Martin Off. 

OFF_SKIZZE_7.8.17


Zusammen-Hang
Gemeinschaftsausstellung in der Galerie der KVD
6. bis 30. Juli 2017

Wolfgang Feik (Fotografie)
Susanne Grimm (Malerei)
Martin Off (Scherenschnitt/Zeichnung)
Vernissage: Do 6.7.2017, 19.30 Uhr
Galerie der KVD, Pfarrstraße 13, Dachau Altstadt

KEIK_OFF_GRIMM_KARTE_PROD.indd

Erstmals präsentieren die neuen KVD-Mitglieder Wolfgang Feik, Susanne Grimm und Martin Off aktuelle Arbeiten im Rahmen einer Gemeinschafts-Ausstellung in der Galerie der KVD. Unterschiedlich in der Ausdrucksform (fotografisch, zeichnerisch, malerisch), gibt es bei den drei KünstlerInnen dennoch deutliche Parallelen auf dem Weg zum Bild. Ein aufmerksamer Blick, Reduktion, Verdichtung – die bewusste Übersetzung in eine prägnante Bildsprache – spielen bei den Künstler/Innen gleichermaßen eine zentrale Rolle. So zeigen sich im Zusammen-Hang womöglich ganz neue Zusammenhänge … Zusätzlich zu den regulären Öffnungszeiten bietet sich am Samstag, den 15.7.2017 vormittags (ab 10.30 Uhr)  die Möglichkeit, im Rahmen einer Matinée mit den  drei Künstlern ins Gespräch zu kommen.
 


Blues Tower
Freitag 21. Oktober 2016, 20 Uhr
Music and Arts im Dachauer Wasserturm

Auf mehreren Etagen gibt es an diesem Abend im historischen Wasserturm nicht nur was auf die Ohren (Live-Musik mit drei Acts), sondern auch etwas fürs kunstinteressierte Auge – vier Dachauer Künstler stellen aus: Johannes Karl, Heiko Klohn, Florian Marschall und Martin Off. (Ich selbst zeige an diesem Abend eine Auswahl neuer Arbeiten)

nick_bluestower

 


True Stories from the Wild, Wild West –
das etwas andere Western-Heftl
Signiert, limitiert auf 50 Exemplare

Einsame Westmänner, die nur für das große Abenteuer leben. Unerschrockene Sheriffs. Showdown um 12 Uhr mittags. Das Aussaugen von Klapperschlangengift. Dies, so hatte man uns in früher Jugend weismachen wollen, war der Wilde Westen. Wirklich? Die vorliegende illustrierte Sammlung wahrer Begebenheiten räumt endgültig auf mit der Legendenbildung und beweist: der Wilde Westen war letztlich … halb so wild.

 


11.6. bis 9.7.2015
Ausstellung Karikaträts und Porträturen
Kleine Altstadtgalerie Dachau

Burgfriedenstraße 3, 85221 Dachau
http://www.kleinealtstadtgalerie.de

Den vielen Gästen von nah und fern – es müssen weit über 200 gewesen sein – die sich zur Eröffnung an einem lauschigen Juniabend eingefunden hatten, ein herzliches Dankeschön fürs Kommen!