Gitarrenkunst – Projekt ItalianDiva

Ausgangspunkt für dieses spannende Projekt war ein von mir designtes Gitarrenmodell – in Kooperation mit meinem Freund und Gitarrenbauer Jozsi Lak aus Hessen entstand dieses Unikat. Die Geschichte in Kurzform: Feinstes Klangholz wird von Jozsi in Form gesägt, gefräst, geschliffen, der Gitarrenkorpus nimmt Form an. Den vorgeschliffenen Body schickt er nun per Post auf die Reise zu mir. Ich grundiere, die Poren des Mahagoniholzes müssen komplett geschlossen sein, eine absolut ebenmäßige Oberfläche soll entstehen. Eine weitere Feinstschliff-Einheit folgt, nun geht es endlich an die Malerei: Die Karikatur von Sophia Loren in Acryl. Anschließend vergolde ich den gesamten Korpus – schließlich nennen wir dieses Unikat ”ItalianDiva”, da kann so ein bißchen Glamour nicht schaden. Nach vielen Tagen und Nächten mit Schleifpapier, Farbe, Pinsel und Blattgold verpacke ich dieses empfindliche ”rohe Ei” vorsichtig für die Reise zurück zum Gitarrenbauer. Er versiegelt die Oberflächen mit hauchdünnen Schichten Hochglanzlack, welche das Werk nun dauerfhaft schützen. Danach wird der Hals angepasst, die Elektrik installiert, die Gitarre komplettiert. Eh Voila! Ein Instrument oder ein Kunstwerk? Wie auch immer, die Gitarrenfachwelt ist begeistert von diesem Einzelstück.